Jahreshauptversammlung 2022 - Ordentliche Mitgliederversammlung... Zu unserer Jahreshauptversammlung in diesem Jahr laden wir Sie herzlich ein. Diese findet am Freitag , dem 20. Mai 2022 um 19.00 Uhr im Foyer der PG Halle statt.

wJD | BEZIRKSLIGA | NACHBERICHT

Weibliche D-Jugend spielt 17:17 gegen Argental

An diesem Samstag bestritt die weibliche D-Jugend ihr erstes Auswärtsspiel der Rückrundensaison in Tettnang gegen die SG Argental. Frohgelaut und motiviert machte sich die Mannschaft warm.

Die Partie startete dann auch mit einer 0:2 Führung für Biberach. Doch schnell zeigte sich, dass man nicht den besten Tag erwischt hatte. Mit dem Anpfiff schienen die Beine schwer geworden zu sein, das sonst so starke schnelle Passspiel in die Spitzen fand nicht statt. Stattdessen ließ man sich noch in der eigenen Hälfte unter Druck setzen und leistete sich einige technische Fehler. Die Abwehr stand zu defensiv am 6m-Kreis und fand nicht zur gewohnten Stärke. Nervös geworden warf man einige Bälle dem Gegner in die Arme und konnte auch vorne die eigenen Chancen nicht nutzen. So glich die SG Argental bald aus und ging in Führung. Mit 7:6 und einem Tor Rückstand ging es in die Pause.

In der Halbzeit wurde die Abwehr neu eingestellt und der Gegner nun direkt nach Ballgewinn noch an der Mittellinie in Empfang genommen. Besonders Lilli Frey zeigte eine starke Abwehrleistung und schob ihre torgefährliche Gegnerin ein ums andere Mal ins ‚Abseits‘. Obwohl man nun deutlich besser stand und sich gegenseitig aushalf, erspielten sich die Argentalerinnen weiter Torchancen. Doch Kira Theurer im Tor fing einige Bälle einfach ab. Über Julika Kniep wurden die Bälle nach vorne in die gegnerische Hälfte getragen. Im Angriff setzte Anna Geyer sich nun durch und hielt die TG zum Teil trotz enger Manndeckung mit acht Treffern in der zweiten Halbzeit im Spiel. Die gesamte Mannschaft inklusive Bank gab das Spiel nie auf, feuerte sich toll gegenseitig an und kämpfte. In der 30. Minute erzielte man wieder den Ausgleich zum 12:12. In der Abwehr wurde nun stärker agiert und durch Emma Kleineikenscheidt und Lisa Leuter Ballverluste des Gegners erzwungen. Die TG-Mädels gingen 14:16 in Führung. Das Passspiel lief nun besser, aber man war vor dem Tor oftmals nicht gefährlich genug und konnte so den Vorsprung nicht halten. Biberach geriet erneut in Rückstand! In der letzten Spielminute war es Gwendolin Siessegger, die sich klasse durchsetzte und zum 17:17 Ausgleich traf! Dies war an diesem Tag für beide Mannschaften ein fairer Endstand.

Das TGB-Team: Kira Theurer (Tor), Julika Kniep (2), Gwendolin Siessegger (1), Emma Kleineikenscheidt, Enna Laasch, Mihaela Vrebac, Lilli Frey (4), Anna Geyer (10), Lisa Leuter, Selina Bornemann, Beren Basmeydan


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 08.02.2022 um 15:24 von:
H. Bach
https://www.handball-in-biberach.de