Jahreshauptversammlung 2022 - Ordentliche Mitgliederversammlung... Zu unserer Jahreshauptversammlung in diesem Jahr laden wir Sie herzlich ein. Diese findet am Freitag , dem 20. Mai 2022 um 19.00 Uhr im Foyer der PG Halle statt.

DAMEN 1 | WÜRTTEMBERGLIGA | VORBERICHT

Reise zu formstarkem Gegner.

Die Württembergliga-Damen der TGB treffen im Rahmen des 17. Spieltages am Sonntag auswärts auf den TSV Denkendorf. Der Tabellenzwölfte präsentiert sich aktuell in sehr guter, aufsteigender  Form. Anpfiff in der Sporthalle in der Lenaustraße wird um 17:00 Uhr sein.

Mit aktuell 6:26 Punkten rangiert die Mannschaft vom Trainerduo Sascha Fischer und Martin Schorr auf Platz 12 der eingleisigen Württembergliga. Doch der Schein, den dieser Platz eventuell mit sich bringen könnte – wohlgemerkt könnte, trügt deutlich, denn erst am vergangenen Wochenende schlug das Team der Toptorschützinnen und ihres Zeichens Rückraumspielerinnen Jule Riehs (73 Tore, Platz 10 in der Torschützinnenliste) und Florence Krug (67 Tore, Platz 12) den starken TV Reichenbach auswärts deutlich mit 27:22. Vor allem Krug war dabei cleverer Dreh- und Angelpunkt im Angriffsspiel des TSV, die ihre Leistung mit neun eigenen Treffern krönen konnte. Überhaupt spielen die Denkendorferinnen vor allem vorne einen attraktiven, von vielen Kleingruppenkooperationen geprägten, flotten Angriffshandball, dem man als neutraler Zuschauer sicherlich gerne zuschauen wird. Torgefahr besteht dabei nicht nur über den Rückraum, sondern vor allem auch über den Kreis.

Die TGB, die nach dem sensationellen Sieg gegen den Tabellenzweiten, die HSG Fridingen/Mühlheim, die Trainingswoche mit einem mehr als guten Gefühl angehen konnte, freut sich bereits auf die neue Aufgabe. Personell wird Yvonne Schneider wieder in den Kader rücken, dafür stehen hinter der ein oder anderen weiteren Spielerin noch große Fragezeichen und es bleibt abzuwarten, mit welchem Kader man die Reise nach Denkendorf wird antreten können. Dennoch möchte man in Denkendorf sportlich den nächsten Entwicklungsschritt machen und ein gutes Spiel zeigen. Auf die Abwehr wird es definitiv ankommen, denn der TSV gilt als lauf- und kampfstarkes Team. Außerdem soll laut dem TGB-Trainerteam mit Tempo nach vorne gespielt werden. Kann man das umsetzen und legt man zusätzlich die nötige Galligkeit an den Tag, steht einem guten Auftritt nichts mehr im Weg.

Anpfiff in Denkendorf wird am Sonntag um 17:00 Uhr in der Sporthalle in der Lenaustraße sein!


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 17.02.2022 um 16:28 von:
Jojo Grickscheit
https://www.handball-in-biberach.de