FRAUEN 1 | BW-OBERLIGA | VORBERICHT

Auf in die Play-Downs

Am Samstag starten auch die Oberliga-Handballerinnen der TGB in die Rückrunde. Zu Gast in der Mali-Halle ist zum Auftakt der „Play-Downs“ der TSV Bönnigheim, der aktuell auf dem ersten Tabellenplatz rangiert. Anpfiff der Partie wird um 17:30 Uhr sein.

Nach einer doch eher enttäuschenden, aber sehr lehrreichen Hinrunde starten die Biberacherinnen nun in die sogenannten Play-Down oder auf Deutsch: In die Abstiegsrelegation. Die Punkte der Hinrunde wurden dabei mit in die Play-Downs genommen, sodass man aktuell in der neuen Tabelle mit 1:11 Punkten auf dem achten Tabellenplatz rangiert. Neue Gegner gibt es jetzt zudem, nämlich die aus der anderen Hinrunden-Staffel, die da wären: SV Hohenacker-Neustadt, TuS Ottenheim, SG Kappelwindeck/Steinbach 2 und der TSV Bönnigheim. Gegen letzteren Gegner startet man nun am Samstag in die Rückrunde.

Schwerer könnte es zum Auftakt kaum kommen, den der TSV steht mit 11:3 Punkten ganz oben in der Tabelle. Vielleicht liegt in dieser Ausgangslage aber auch die Chance für die TGBlerinnen, denn auch in der Hinrunde hatte man immer wieder – zumindest phasenweise – gezeigt, dann man mit den ganz Großen mit halten kann.

Dabei will sich die TGB an ihren eigenen Stärken orientieren – und dazu zählt sicherlich auch die Abwehr, die von Beginn an hellwach sein muss. Hier gilt es aggressiv, aber vor allem auch clever zu spielen. Im Angriff wird man dann mutig – und vor allem von vielen Positionen torgefährlich sein müssen, um eine gute Quote zu erreichen. „Wir sind der klare Außenseiter. Leicht machen werden wir es den Gästen aber auch keinen Fall. Mit unseren Fans im Rücken werden wir alles geben!“, so Kapitänin Svenja Hardegger.

Anpfiff der Partie ist am Samstag wie gewohnt um 17:30 Uhr.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 25.01.2024 um 16:48 von:
https://www.handball-in-biberach.de