MÄNNER 1 | BEZIRKSLIGA | NACHBERICHT

Start-Ziel-Sieg zum Auftakt in die Rückrunde

Einen souveränen 31:13-Auswärtssieg konnten die Bezirksliga-Männer der TGB zum Start ins neue Handballjahr einfahren. Mit der zweiten Mannschaft des HV RW Laupheim hatte man dabei wenig Probleme und hatte die Partie von Beginn an im Griff. Damit steht man zumindest für eine Woche wieder auf dem ersten Tabellenplatz.

Derbytime in der Handball-Bezirksliga der Männer. Leider – so würde es wohl jeder Handballfachmann sagen – spielen dabei nicht die beiden ersten Teams gegeneinander, sondern die zweite Mannschaft der Laupheimer gegen Biberachs Erste. Die Ausgangslage war klar: Die TGB, angereist als Tabellenzweiter, hatte die Chance mit einem Sieg ein Plätzchen höher zu klettern. Die Laupheimer rangierten auf dem letzten Platz – und so galt es vor allem, den Gegner nicht zu unterschätzen.

Gesagt, getan! Von Beginn an wirkte die TGB konzentriert und engagiert. Tore durch Mathis Streitlein, Bogdan Botezatu, Linus Meinhardt und erneut Streitlein sorgten für eine 4:1-Führung nach zehn gespielten Minuten. Sowohl in der Defensive, wie auch im Angriff waren die Biberacher das bessere Team, zeigten eine insgesamt starke Vorstellung und konnten sich so Tor um Tor absetzen. Zur Pause sogar bis auf 16:8.

Auch im zweiten Durchgang das gleiche Bild: Drei Laupheimer Treffern ließ Botezatu drei auf der anderen Seite folgen, ehe Florian Kärcher den 20. Treffer zum 20:10 setzen konnte. In den folgenden Minuten ließen die Biberacher nicht nach und brachten die gute Leistung und einen 31:13-Erfolg nach Hause.

Mit diesem Erfolg klettert man an der TSG Söflingen zumindest für eine Woche vorbei auf den ersten Tabellenplatz. Diesen gilt es nun in den kommenden Wochen wenn möglich zu verteidigen.

Das TGB-Team: Bogdan Ionut Botezatu (6), Linus Meinhardt (5), Jonas Frey (5), Florian Kärcher (4), Moritz Düsterer (4), Faris Hadzic (3), Leander Gawatz (3), Lukas Fimpel (3), Mathis Streitlein (2), Mihai-Marcel Sandu (1), Jan Röhrig (1), Tim Schätzle, Costel Daniel Manea, Simon Ellek


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 23.01.2024 um 10:40 von:
Jojo Grickscheit
https://www.handball-in-biberach.de