B-JUGEND WEIBLICH | KREISLIGA | NACHBERICHT

Tolle Mannschaftsleistung in Beimerstetten

Nach einer mannschaftlich geschlossenen und kämpferisch starken Vorstellung konnte die weibliche B-Jugend der TGB ihr Auswärtsspiel bei sympathischen Lonseerinnen mit 22:10 gewinnen. Vor allem die Abwehr- und Torhüterleistung stimmten positiv und sorgten für den siebten Saisonsieg. Ein toller Erfolg, denn damit steigt man in der Rückrunde in die höhere Liga auf.

Etwas knifflig gestaltete sich die Aufgabe bei der JSG Lonsee/Bernstadt aus TGB-Trainersicht durchaus, denn mit kleinem Kader galt es Lösungen für gleich mehrere Positionen zu finden. So wurde an diesem Tag nicht nur Laufbereitschaft, Kampf und Motivation vom Team gefordert, sondern auch eine hohe Flexibilität, was die Positionen anging.

Nach problemloser, wenn auch – dem parallel statt findenden Spiel der weiblichen B1-Jugend geschuldet – knapper Anreise waren die Biberacherinnen gleich gut drauf. Im Rückraum sorgten Emma Schuler, Sophia Traub und Pia Sälzle gleich für viel Torgefahr. Noch besser lief es aber in der Abwehr, wo man geschlossen als Team eine von Beginn an gute Partie zeigte. Dazu kamen gut aufgelegte Torfrauen, die durch einige Paraden glänzen konnten. Nach einem 2:2-Zwischenstand konnte man sich dann auf 9:2 absetzen. Schließlich ging es mit einer 10:4-Führung in die Halbzeitpause.

Das Trainerteam der TGB war durchaus zufrieden mit der Vorstellung der Mädels. Lediglich einige Fehlwürfe zu viel störten das gute Gesamtbild des Spiels, darauf wurde nochmal deutlich hingewiesen. Die Spielfreude auf Seiten der Biberacherinnen war an diesem Tag aber zu groß, als das die Gastgeberinnen nochmal herankommen konnten. Kreisläuferin Frieda Kübler sorgte für Entlastung der stark spielenden Rückraumspielerinnen und machte einen tollen Job auf den doch ungewohnten Positionen. Torhüterin Kira Theurer, die zu Beginn des zweiten Durchganges genau wie ihre Vorgängerinnen Amelie Hecht und Katharina Greiner stark hielt, sorgte dann für zusätzliche Entlastung auf dem Feld und konnte zudem zwei Treffer zum finalen 22:10-Sieg beitragen.

Eine insgesamt starke Teamvorstellung der Mannschaft, die damit den sechsten Saisonsieg einfahren konnte und sich somit ganz nebenbei einen Platz in der in der Rückrunde auszuspielenden höheren Liga ergatterte. Ein toller Erfolg.

Für die Mannschaft geht es nun in ein spielfreies Wochenende, ehe zum Abschluss der Hinrunde die HSG Illtertal in die Mali-Halle kommen wird.

Ein großes Dankeschön gilt den Gastgeberinnen der JSG, denen wir für die weiteren Spiele viel Erfolg wünschen. Zusätzlich bedanken wir uns bei der toll pfeifenden Schiedsrichterin Anne Mangold und bei allen mitgereisten Biberachern.

Das TGB-Team: Amelie Hecht (Tor), Emma Schuler (5 Tore), Kira Theurer (Tor und 2 Tore), Pia Sälzle (8), Efsanur Sahin (1), Sophia Traub (6), Frieda Kübler, Lara Koch, Katharina Greiner (Tor) und Sarah Kauschke.

Schiedsrichter: Anne Mangold (TSV Laichingen) Siebenmeter: JSG (1 von 4) – TGB (0 von 2)

Zeitstrafen: JSG (2) – TGB (1) Zuschauer: 25


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 05.12.2023 um 10:44 von:
Jojo Grickscheit
https://www.handball-in-biberach.de