MÄNNER 1 | BEZIRKSLIGA | VORBERICHT

Spitzenspiel: Knifflige Aufgabe in Wiblingen

Weiter geht es in der Handball-Bezirksliga der Männer: Am Samstag trifft die TGB auswärts auf die SG Ulm&Wiblingen, die aktuell auf dem vierten Tabellenplatz rangiert. Die Biberacher wollen ihre positive Serie, wenn möglich, ausbauen. Anpfiff der Partie wird um 20:00 Uhr sein.

Die Spielgemeinschaft aus Wiblingen ist sehr stark in die Saison gestartet. Mit 11:3 Punkten steht man aktuell auf dem vierten Tabellenplatz und muss damit nur den Teams aus Biberach, Söflingen und Feldkirch den Vortritt lassen. In heimischer Halle ist das Team noch gänzlich ohne Punktverlust, denn alle drei Minuspunkte musste man in fremden Hallen hinnehmen. Zuletzt wurde eben in dieser heimischen Halle der TSB Ravensburg mit 39:25 nach Hause geschickt.

Eine sehr anspruchsvoll Aufgabe also, die auf die Biberacher Handballmänner wartet. Dennoch, die Motivation für so ein Spitzenspiel könnte kaum größer sein, denn hinter dieser Partie steckt noch mehr: Da parallel die TSG Söflingen (Tabelleplatz 2) in Feldkirch (Tabellenplatz 3) spielt und hier somit definitiv Minuspunkte vergeben werden, bekommt das Spiel bei den Wiblingern für die TGB noch eine wichtigere Bedeutung und stellt zudem eine große Chance dar, Punkte zwischen sich und die Verfolger zu legen.

Damit das klappen kann, wird man sich bei der SG ganz schön strecken müssen und hoch konzentriert an die Sache ran gehen müssen. Es gilt, eine ähnlich gute Angriffsleistung wie zuletzt auf die Platte zu bekommen. Zusätzlich wird man in der Abwehr von Beginn an hell wach sein müssen, will man das Spiel offen gestalten. Nach dem sehr guten Saisonstart (13:1 Punkte) kann man mit genug Selbstvertrauen in die Partie gehen.

Anpfiff wird am Samstag um 20:00 Uhr in Ulm-Wiblingen sein.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 24.11.2023 um 09:24 von:
Jojo Grickscheit
https://www.handball-in-biberach.de