FRAUEN 1 | BW-OBERLIGA | VORBERICHT

Es geht zum Tabellenführer

Die Baden-Württemberg Oberliga Handballerinnen der TGB treffen am Sonntag auswärts auf den aktuellen Tabellenführer der Liga, die HSG Leinfelden-Echterdingen. Nachdem man zuletzt den ersten Oberliga-Punkt überhaupt holen konnte, kann man die Aufgabe ohne Druck und mit viel Selbstvertrauen angehen. Anpfiff wird um 18:00 Uhr sein.

Die HSG der Trainer Silke Zinsdorf und Jörg Patorra hat aktuell mit acht Siegen aus neun Spielen und damit verbunden nur einer Niederlage den Sonnenplatz der Tabelle inne und gleichzeitig schon einen guten Vorsprung auf die Konkurrenten. Zuletzt konnte man zwar drei Spiele gewinnen, tat sich bei allen dreien aber sehr schwer. Am Ende konnten diese mit jeweils einem Tor gewonnen werden. Vor allem körperlich ist die Mannschaft stark und überzeugt zudem mit einer schnellen Spielweise.

Gerne erinnert man sich auf Seiten der TGB an das Hinspiel in Biberach. Dieses musste man nach großem Kampf lediglich mit einem Treffer abgeben und zeigte dabei eine gute Vorstellung. Diese konnte man zuletzt auswärts bei der TG Nürtingen bestätigen, wo man sich für die harte Arbeit der letzten Wochen und Monate endlich mit dem ersten Punktgewinn belohnen konnte. Die Rollen für das Spiel am Sonntag sind klar verteilt, wenn das Tabellenschlusslicht zum Tabellenführer reist, doch vielleicht ist genau das die Chance für die Biberacherinnen, die auf jeden Fall nichts zu verlieren haben und alles in die Waagschale werfen werden.

Anpfiff der Partie wird am Sonntag um 18:00 Uhr sein.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 24.11.2023 um 09:19 von:
Jojo Grickscheit
https://www.handball-in-biberach.de